Holländische Poffertjes ein süßes Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:

Die original Poffertjes sind eigentlich so etwas ähnliches wie bei uns die Pfannkuchen. Sie schmecken auch so. Man kann sie als Nachtisch auch mit heißen Kirschen oder heißen Himbeeren servieren. Man kann sie kalt oder warm essen. Man kann sie auch ohne Zucker machen, wenn man Kalorien sparen will. Ich habe sie auch schon ohne Weizenmehl gemacht und habe dafür Dinkelmehl verarbeitet. Es gibt wirklich viele Varianten für dieses billige Gericht.

Da freut sich jedes Leckermäulchen garantiert. Hier gibt es das Rezept dazu:

Zutaten

Für 4 Portionen
300ml Milch
1Pk. Trockenhefe
4 Eigelb
4 Eiweiß
250g Mehl
2El Zucker
1Prise Salz
4El Puderzucker
So geht die Zubereitung:
1. Eigelb, Mehl, Hefe, Salz und Zucker in eine Schüssel geben.
Milch leicht erwärmen, dazu gießen und alles zu einem glatten Teig verrühren.
30 Minuten abgedeckt gehen lassen.

2. Eiweiße steif schlagen und unterheben.
Poffertjespfanne einfetten und erhitzen, Teig in die Mulden füllen und nach ca. 1 Min. wenden (falls keine Pfanne vorhanden, in normaler Pfanne esslöffelweise ausbacken).
Wenn beide Seiten braun sind, sind die Poffertjes fertig!
Mit Puderzucker bestäuben.
Dazu passen Eis, Kompott oder Vanillesauce.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • I’m glad to be a visitant of this thoroughgoing internet blog ! , thankyou for this rare information ! .

  • Hallo in Safari sieht dein Template irgendwie kaputt aus.

  • Your place is valueble for me. Thanks!…

  • Hello very cool site!! Guy .. Excellent .. Amazing .. I will bookmark your website and take the feeds additionally I am happy to search out a lot of helpful information right here within the publish, we want work out more strategies on this regard, thank you for sharing. . . . . . King Regards Stefan