Category Archives: Haushaltstipps

Die besten Haushaltstipps

Übrig gebliebene Kartoffeln vom Vortag müssen nicht im Müll landen

Sparen fängt schon damit an, Lebensmittel dürfen nicht im Müll landen. Übrig gebliebene Kartoffeln vom Vortag müssen nicht im Müll landen: Sie lassen sich auf einfache Weise noch einmal verwerten. Aus Salzkartoffeln können Verbraucher am nächsten Tag zum Beispiel Bratkartoffeln machen, rät die Initiative „Die Kartoffel. Voll lecker“.

Dafür zuerst Butterschmalz oder geschmacksneutrales Öl in der Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln Continue reading…

Seife selber herstellen

seifeSeifen selber herstellen macht spaß und es ist immer wieder ein beliebtes Geschenk. Auch für Notzeiten sollte man das Rezept für die Seifenherstellung haben.

Also man nehme eine alten Topf, in dem  man feste Fette (Kokosfett, Sheabutter, Kakaobutter) langsam schmilzt. Wenn das Fett geschmolzen ist, wird die Lauge angerührt. Man muss dabei vorsichtig sein, denn falscher Umgang damit kann zu schweren Verletzungen führen. Das Wasser für die Seife kommt aus einer Calzium-Schwefel Quelle. Auf Grund der chemischen Reaktion erhitzt sich die Lauge. Beim Rühren muss nun die Lauge in ein Wasserbad um

Continue reading…

Mit wirksamen Mitteln Flecken entfernen

fleckenRotwein auf der Lieblingsbluse, Schokolade auf dem Sofa, Bratensoße auf der weißen Tischdecke und Lippenstift am Kragen: Flecken sind hässlich und können einem ganz schön den Tag verderben. Flecken verlieren ihren Schrecken für den, der die speziellen Tricks zur Beseitigung kennt. Oft sind es ganz simple Hausrezepte und verblüffend einfache Methoden, um Hemd, Tischdecke oder Sitzbezug auf schonende Weise wieder sauber zu bekommen.

Schritt für Schritt führt der Ratgeber in das Geheimnis der wirkungsvollen und trotzdem für Farben und Gewebe behutsamen
Continue reading…

Kohl Rezepte und Tipps

VitamineIn den Nachkriegsjahren und auch noch in den 50er und 60er Jahren konnte man sich nicht vorstellen, Tomaten, Paprika, Erdbeeren und viele der anderen Lebensmittel zu bekommen, wenn nicht gerade die Erntezeit war. Heute bekommt man alles was das Herz begehrt aus der ganzen Welt geliefert, Man hatte früher im Winter Kohl  im Vorratskeller, Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper braucht.  Ob Krautsalat, Krautwickel, Blumenkohl, Rosenkohl, alle Kohlsorten lassen sich sehr gut einfrieren. Nach dem Einfrieren hat Kohl den Vorteil, dass man ihn nicht mehr so lange kochen muss und man vermeidet dadurch den Gestank in der Küche. Kohl kann man mit der Brotschneidemaschine in feine Streifen schneiden. Das geht schneller und leichter als mit dem Messer. Wieviel Vitamine und Mineralien braucht der Körper im Continue reading…

Tee spart teures Duftlampenöl

Duftöle sind sehr teuer. Ein ganz besonderer Spartipp: Sie fragen sich jetzt sicher Teeblätter in der Duftlampe wie soll das denn gehen?
Ja genau, Tee kann man in die Duftlampe geben, denn im Tee sind ätherische Öle enthalten. Gießt man einen Tee auf, werden die ätherischen Öle freigesetzt. Diese ätherischen Öle stimulieren die Geruchs- und Geschmacksnerven. Wer einen frischen oder würzigen Duft auch in der Wohnung haben möchte, kann Teeblätter in die Schale einer Duftlampe mit heißem Wasser  ansetzen. So kann sich der Duft in ganzen Wohnraum ausbreiten und für Wohlbefinden und Behaglichkeit sorgen. Besonders eignen sich Continue reading…

Kohlrezepte aller Art

Salat ist im Winter sehr teuer. Für einen Kopfsalat legt man 1,60 Euro hin und die Köpfe sind zu dem sehr klein. Sogar Eisbergsalat kostet 1,59 pro Stück. Da weicht man auf den billigeren Kohl aus. Als Beilage Blumenkohl, Wirsing, Rosenkohl, Chinakohl usw. sind Vitaminreich und immer noch die billigere Variante. Viele Hausfrauen bevorzugen, die gefrorene Art, weil man sich das stinkende Kochen von Kohl nicht antun will. Tipp:

.

Continue reading…

Suppe versalzen?

Zu dem sehr wichtigen Tipp gehört, was man tun kann, wenn das Essen versalzen ist. Zugeben kann man immer, aber wegnehmen?Viele werfen die versalzenen Speißen weg, dabei gibt es ein paar nützliche Tricks um Essen wieder genießbar zu machen.Tipps für versalzene Speisen:

Etwas Zucker zugeben. Oder noch besser: zwei Teelöffel Obstessig mit einem Teelöffel Zucker mischen und langsam dem Kochgut zugeben, bis sich der Salzgeschmack neutralisiert hat. Bei klaren Suppen ein rohes Eiweiß hineingeben und nach einiger Zeit wieder herausnehmen. Das geronnne Eiweiß wirkt wie ein Schwamm, der einen großen Teil des Salzes aufgenommen hat.

Stromzähler Manipulation durch Magneten

Die Strompreise steigen und steigen. Verändern durch Neodym Magnete ist aber strafbar und auch dumm.
Sinn des ganzen soll sein, daß durch das Magnetfeld außen am Zähler in der Läuferscheibe des Zählers Induktionsströme erzeugt werden, die diese Scheibe bremsen, der Zähler dadurch langsamer läuft.
Das funktioniert auch in der Praxis je nach Stärke des Magneten mehr oder weniger, nur was viele nicht wissen:
der Zähler hat intern einen Bremsmagneten mit dessen Hilfe die Umdrehungszahl pro Kilowattstunde justiert wird.
Mit dem externen Magneten wird aber nun dieser interne Magnet entmagnetisiert und verliert damit Teile oder gänzlich seine Bremswirkung.

Das wiederum hat zur Folge, daß nach Abnehmen des „Störmagneten“ der Zähler viel zu schnell dreht und damit (wie oben genannt) bis zu 1500% zu viel mißt. Da ist es doch besser, einfach die Strompreise zu vergleichen und auch Strom zu sparen. Genau so verhält es sich mit anderen Energien wie Gas und Öl. Sparen ist eben angesagt…