Hähnchenkeulen knusprig aus dem Backofen

In sozialen Netzwerken teilen:
hggAn Tagen, die ich für Großputz notiert habe, entscheide ich mich gerne für ein Mittagessen das wenig Aufwand bereitet. Hähnchenkeulen das Kilo für 2,99 Euro. Es backt selber und nur ab und zu schaue ich mal in den Backofen. Nach 20 Minuten nur einmal mit dem Bratfett bestreichen und weiter backen lassen… Die Pommes dauern auch ca. so lange wie die Hähnchenkeulen in meinem Automaten. Wenn ich also um 11 Uhr mit den Vorbereitungen anfange, gibt es pünktlich das Mittagessen.
Zubereitung

1. Olivenöl, Paprikapulver, getrocknete italienische Kräuter, 1 durchgepresste Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer mischen. Zwiebeln schälen und sechsteln. 8 ungeschälte Knoblauchzehen mit der breiten Seite eines großen Messers andrücken. Hähnchenkeulen im Gelenk durchhacken oder -schneiden, dann mit der Gewürzmarinade mischen und diese kräftig in die Keulen einmassieren. Mit den Zwiebeln, Hähnchenkeulen und dem Gewürzöl in einer Schüssel mischen. Dabei das Öl gut ins Fleisch massieren.

2. Alles auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 35-40 Minuten braten. Nach 25 Minuten die Keulen mit Bratfett bestreichen.  Evtl. nach 25 Min. mit Alufolie abdecken.

Für 4 Portionen benötigt man
4 El Olivenöl
1 Tl edelsüßes Paprikapulver
3 Tl italienische Kräuter
9 Knoblauchzehen
Salz Pfeffer
3 rote Zwiebeln
4 Hähnchenkeulen