Gemüsepfanne mit Hähnchenbrust

In sozialen Netzwerken teilen:

Zuccini, Zwiebeln, Lauch, Möhren, Paprika, alles was man mag kann man in diese Pfanne geben. Gewaschen, geschnitten und in etwas Olivenöl anbraten und nur so lange dünsten, dass alles Gemüse noch Biss hat. Das Fleisch sollte man in einer anderen Pfanne machen, da die Garzeit eine andere ist. Ich habe die Hähnchenbrüste im Backofen gemacht, mit Pfeffer und Salz gewürzt und mit etwas Olivenöl bepinselt. Die Garzeit ist bei jedem Backofen verschieden, deshalb kann man ganz einfach eine  Brust herausnehmen und diese in der Mitte auseinander schneiden. Man sieht dann ob alles gar ist. Zu trocken sollte es nicht sein, deshalb lege ich die Hühnerbrüste nach dem Backen in eine Alufolie, so bleibt sie saftig und gart durch die Wärme im eigenen Saft nach.
Gewürzt wird das Gemüse noch einmal mit etwas Gemüsebrühe. Als Beilage

eignet sich Reis oder auf Bandnundeln, aber auch in Spaghetti macht sich das Gemüse sehr gut. Wer gerne scharf ist, kann auch noch ein wenig Pfefferoni klein schneiden und im Gemüse Wok mitkochen.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: