Geburtstagstorte, Geburtstagskuchen

In sozialen Netzwerken teilen:

Was gibt es schöneres als zu einem Geburtstag eine Torte zu backen. Mit ein wenig Fantasie wird das auch Ihnen gelingen. Meine Tochter ist eine wahre Tortenkünstlerin, da stehe ich weit hintendran. So hat sie zum Beispiel für einen Ferrari Fan aus der Familien eine Ferrari Torte gebacken. Dekoriert mit Johannisbeeren (rot) und einem kleinen Spielzeug Ferrari, machte die Torte ganz schön viel her und als man die Torte übergeben hat, waren alle begeistert, vor allem das Geburtstagskind. Hier das Rezept für alle weiteren Ideen

1 Biskuitboden
1 kg Magerquark
500 g Johannisbeeren
14 Blatt Gelatine
125 g Zucker
1/2 Zitrone; Saft davon
1/2 l Suesse Sahne
1 Pk. Vanillezucker
1 Pk. Sahnesteif

Zubereitung:

Johanisbeeren pürrieren, ein paar schoene zur Dekoration beiseite legen. Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen, ausdruecken und in einem Topf mit etwas Wasser erhitzen und aufloesen. Quark cremig ruehren. Zucker und Zitronensaft unter den Quark ruehren und die Gelatine dazufuegen. Sahne mit Vanillezucker und Sahnefestiger steifschlagen und unter den Quark heben. Etwas Sahne fuer die Dekoration zurueckbehalten. Die Quark-Sahne-Masse mit dem Johannisbeermus vermischen. Um den Biskuitboden herum eine Springform oder einen Tortenring legen, die Johannisbeer-Quark-Sahne-Masse einfuellen. Die Torte mindestens 4 Stunden kuehl stellen. Vor dem Servieren mit der Sahne und den zurueckbehaltenen Johannisbeeren und anderen Deko Artikel verzieren.

Copyright des Bildes by Tanja Didra

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Vielleicht kann man statt dem Teelicht eine schönere Kerze zur Deko finden. Wir hatten gerade nichts anderes da. 🙂