Für einen Euro ein leckeres Mittagsessen

In sozialen Netzwerken teilen:

Man benötigt für die leichte Mahlzeit, Kartoffeln, Spätzle, Gemüsebrühe oder Kraftbrühe. Zur Einlage kann man anch Wiener Würstchen servieren. Bei den Schwaben heißt das Essen Kartoffelschnitz und Spätzle und andere kennen es auch unter dem Namen Gaisburger Marsch. Die Kartoffeln werden geschält und in Schnitze geschnitten und in der Brühe gekocht. Ganz lecker, wenn man etwas Sellerie mit in die Brühe gibt. Vielleicht hat man noch ein wenig Geld mehr und kauft ein kleines Stück Suppenfleisch, das der Brühe die besondere Kraft gibt. Man kann einen großen Topf voll damit kochen und zuletzt mit einer Zwiebelschmelze gechmacklich abrunden.

Dazu kann man entweder Spätzle selber schaben oder auch die fertigen Spätzle kochen. Die Zwiebelschmelze geht auch ganz einfach: Man nimmt eine halbe Zwiebel, schneidet ie in kleine Würfel und dünstet sie in etwas Margarine bis sie leicht braun werden. Dann einfach über die Suppe geben. Was vom Essen übrig bleibt, kann abends noch oder auch am anderen Tag gegessen werden.

Als Einlage eignen sich Würstchen oder das Fleisch in kleine Würfel schneiden.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: