Fruchtfliegen, überall Fruchtfliegen

In sozialen Netzwerken teilen:

In dieser Jahreszeit muss man besonders darauf achten, dass keine Lebensmittel ausserhalb vom Kühlschrank stehen. Ich stelle auch mein ganzes Obst in den Kühlschrank. Man weiss nicht wo diese Fruchtfliegen  immer herkommen. Nach wissenschaftlichen Untersuchungen sollen die Eier in Lauch und anderen Gemüseknollen ins Haus gebracht werden. Tatsächlich kaufe ich immer Lauch  und lege ihn zuerst mal im Gemüsekorb ab, bevor ich ihn bearbeite und in einer Frischhaltebox in den Kühlschrank lege. Sind sie erst einmal da, muss man sie bekämpfen.   Sie lieben besonders Essigsaures und genau das mache ich mir zu nutze. Ich nehme ein grosses Glas, gebe Essig, Wasser und Honig dazu, überziehe es mit

einer Frischhaltefolie und mache kleine Löcher mit einer dickeren Nadel hinein. Man warte 24 Stunden und wundert sich, wie viele von den Fruchtfliegen gestorben sind. Ich bin zwar tierlieb, doch so weit geht meine Tierliebe nun auch nicht, dass ich mir meine gesamten Lebensmittel nehmen lasse. Es kann ganz schön eklig sein, wenn man z. Beispiel schöne Weintrauben auf den Tisch stellt und nach ein paar Stunden ein Schwarm von Fruchtmücken drauf sitzt.

Es gibt natürlich noch andere gute Tipps: Was dagegen hilft ist es einfach eine Zitrone zu halbieren und je eine Hälfte vor das Fenster und eine Hälfte auf die Arbeitsfläche zu legen. Die Fliegen legen sich mit der Zeit auf der Zitrone fest und man kann diese einfach entsorgen.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: