Früchtebrot Rezept

In sozialen Netzwerken teilen:

Früchtebrot

Früchtebrot, Adventsbrot oder Schnitzbrot nennt man diese süße Köstlichkeit. Früchtebrot (auch Berewecke, Birnenbrot, Hutzenbrot, Hutzelbrot, Kletzenbrot, Schnitzbrot oder Zelten genannt) ist ein süßes, dunkles Brot mit eingebackenem Dörrobst wie Feigen, Datteln, Zwetschgen und Aprikosen.

Es wird meist zu kleinen länglichen Laiben geformt. Das Brot hat einen saftigen, festen Teig und im Anschnitt sichtbare Frucht- und Nussstücke. Oft wird es mit weißen Mandeln und Belegkirschen verziert. Es ist sehr lange haltbar.

Wikipedia beschreibt es so: Begonnen wurde mit dem Backen des Früchtebrots in den Tagen um den Andreastag am 30. November. In der Andreasnacht begannen die „Klöpfelnächte“, ein Fruchtbarkeitsbrauch, bei dem maskierte junge Männer mit Gedichten um Gaben, darunter auch Früchtebrot, bettelten.

Es gehörte mit anderen Herbstgaben teilweise zu den Festtagsspeisen am Nikolaustag.

Am Heiligen Abend oder am Stephanstag wurde das Früchtebrot vom Hausvater angeschnitten und verteilt. Die Kinder, Knechte und Mägde bekamen einen Anteil. Um Glück in den Stall zu bringen, erhielten die Tiere Früchtebrot als „Maulgabe“.

Ein alter Verlobungsbrauch ist das Anschneiden des Früchtebrotes. Die Endstücke des Früchtebrotes wurden von den Frauen im heiratsfähigen Alter an ihre Liebhaber verschenkt, um mittels glatter Schnittkanten ihre Zuneigung zu signalisieren oder mittels rauher Schnittkanten die Beziehung zu beenden.

Die Zubereitung:
Mischobst grob klein schneiden. 1 L Wasser aufkochen, das Obst dazugeben gut durchrühren. Den Herd ausschalten und Obst abgedeckt stehen lassen. Öfter umrühren.
Nach 1 Stunde das Obst abgießen und Sud auffangen.

Mischobst mit Nüssen, Zitronat, Rosinen und Rum mischen und abgedeckt ziehen lassen.
Mit dem Sud und Gewürzen einen nicht zu festen Brotteig herstellen.
Teig an einem warmen Ort gehen lassen.

Die inzwischen abgekühlten Früchte mit der Hand gut darunter arbeiten. Das Obst dabei nicht zerdrücken.

Mit dem Teig einen BrotstoLaib formen, mit nasser Hand glatt streichen. Dann bei ca. 150°C 45 Min backen.

Zutaten:
250 g Mehl, (Roggenmischmehl)
½ Würfel Hefe
25 g Zucker
125 g Wasser,
1 Prise Salz
500 g Obst, gemischt, getrocknet
100 g Walnüsse, grob gehackt
40 g Zitronat
50 g Rosinen
1 Schuss Rum
1 Msp. Zimt
1 Msp. Nelkenpulver

  • Onload of page my antivirus put alert, check pls.
    Tania

  • Vielen Dank für deinen Beitrag, deinen Blog zu lesen macht wirklich Spaß!