Vegetarische Burger

Frikadellen Vegatarisch

In sozialen Netzwerken teilen:

Vegetarische Burger

Statt Hackfleisch immt man Tofu und Gemüse für einen Burger oder eine Frikadelle. Egal wie Sie es nennen es ist jedenfalls 100% vegetarisch. Dazu gibt es dann eine fruchtige Tomatensoße und Salzkartoffeln. Man benötigt dazu für 4 Personen:
250 Gramm Tofu,
2 EL Sojasoße,
200 Gramm Möhren (Karotten)
100 Gramm Staudensellerie
1 Lauchzwiebel
2 Knoblauchzehen
1/2 Bund Petersilie
1 mittelgrosses Ei
50 Gramm Paniermehl
Salz und Pfeffer
700 Gramm Kartoffeln
1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark aus der Tube
500 Gramm Tomatenfruchtfleisch
in Stücken
1 TL Instant-Gemüsebrühe
etwas Zimt und weitere 4 EL Öl

Zubereitung
1.Tofu und Sojasoße wird pürriert
Möhren waschen schälen und dann raspeln.
Lauch putzen und in Ringe schneiden
Knoblauch klein schneiden oder durchdrücken
Petersilie hacken und etwas für die Garnierung aufbewahren,
2. Gemüse, Knoblauch und die Petersilie mit dem Tofu mischen
Ei und Paniermehl unterrühren, danach mit Salz und Pfeffer
nach Geschmack würzen.

Einstweilen können Sie die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden
die dann ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen.

Zwiebel schälen und fein würfeln. Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin andünsten.
Nun wird das Tomatenmark untergerührt und mit den Tomtenstückchen und
50 ml Wasser ablöschen. Danach Brühe mit etwas Salz, Pfeffer und einer Messerspitze
Zimt zugeben und ca. 5 Minuten aufkochen.

Die Tofumasse wird  zu 8 Burgern verarbeitet. Nun wird das Öl erhitzt und die
Burger darin angebraten. Circa 5-6 Minuten.

Es kann angerichtet werden.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • helena

    ich habe das eben gekocht, es schmeckt super! allerdings habe ich den zimt weggelassen weil ich das nicht mag.