Forellen-Kartoffeln mit Basilikum-Frischkäse-Creme

In sozialen Netzwerken teilen:

Rezept für 4 Personen

300 g mehlig kochende Kartoffeln
300 g Forellenfilets ( von 2 Forellen)
2 EL Weißweinessig
1/2 Bund Estragon
1 Ei
Salz, Pfeffer
1 Bund Basilikum
60 g bayerische Buttermilch
150 g bayerischer Frischkäse
1 TL Senf
60 ml Olivenöl
1 Kopfsalat
100 g Kirschtomaten
40 g doppelgriffiges Mehl
3 TL bayerische Butter

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Kartoffeln waschen und 20-30 Minuten im Ofen garen. Die Fischfilets fein würfeln und den Estragon hacken. Beides mit 1 TL Essig und dem Ei mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kartoffeln schälen, passieren, auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und mit Fischwürfeln mischen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.
2. Die Basilikumblätter abzupfen und mit der Buttermilch fein mixen. Frischkäse zugeben und cremig rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den restlichen Essig mit Senf und Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Salat waschen und trocken schleudern. Tomaten waschen und vierteln. Mit einem Esslöffel kleine Pflanzerl aus der Kartoffel-Fisch-Masse formen, im Mehl wälzen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pflanzerl ca. 4 Minuten von beiden Seiten braten. Salat und Tomaten mit der Vinaigrette mari-nieren und mit Basilikumcreme und Forellenpflanzerln servieren.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: