Fladenbrot selber machen

In sozialen Netzwerken teilen:

Natürlich kann man Fladenbrot günstig kaufen. Sogar Aldi und Lidl bieten dies an. Selber gemachtes schmeckt aber 1000 mal besser. Probieren Sie es selbst aus: Man benötigt dazu

Zutaten für 6
Stück

350 g Weizenmehl
200 g Weizenvollkornmehl
21 g Hefe, frisch
1 TL Brauner Rohrzucker
2 Zweige Rosmarin
1 EL Olivenöl
2 TL Meersalz
Mehl zum Bearbeiten
3 EL Milch
Sesam zum Bestreuen
Backpapier
Zubereitung:
Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben, eine Vertiefung hineindrücken. Hefe und Zucker in 325 ml lauwarmem Wasser auflösen, in die Vertiefung gießen, mit wenig Mehl vom Rand bestäuben und 15 Min. gehen lassen. 1 EL Rosmarinnadeln abzupfen und hacken. Mit Öl und Salz zum Vorteig geben und alles glatt verkneten. Erneut zugedeckt ca. 2 Std. gehen lassen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten, in 6 Portionen teilen und zu kleinen ovalen Fladen ausrollen, auf Bleche setzen. Nochmals 20 Min. gehen lassen. Fladen dünn mit Milch bepinseln und nach Belieben mit übrigen abgezupften Rosmarin-nadeln oder Sesam bestreuen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 225 °C 15 Min. goldbraun backen. Lauwarm oder abgekühlt servieren.

Zeit:
Zubereitung: 60 Minuten