Fladenbrot, Indisches Naan-Brot

In sozialen Netzwerken teilen:

Zutaten für 6 Portionen:
500 g Mehl
150 ml lauwarme Milch
2,5 EL Zucker
2 TL Trockenhefe
1 TL Backpulver
2 EL Pflanzenöl
150 ml Joghurt, leicht geschlagen
1 großes Ei, leicht geschlagen
Salz
Mehl zum Ausrollen des Teigs
Zubereitungszeit: ca. 25 Min., Ruhezeit: ca. 1 Std.

Die lauwarme Milch in eine Schüssel gießen und einen halben Esslöffel des Zuckers, sowie die Hefe einrühren. Die Mischung sollte an einem warmen Ort für etwa 20 Minuten ruhen, bis die Hefe aufgelöst ist und eine schaumige Konsistenz entstanden ist.

Nun das Mehl in eine große Schüssel sieben und etwa einen halben Teelöffel Salz und das Backpulver untermischen. Den übrigen Zucker, die Milch-Hefe-Mischung, den Jogurt und das Ei, die beide leicht geschlagen sein müssen, hinzufügen. Alles etwa 10 Minuten kräftig durchkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig wird. Die Teigkugel in ein wenig Öl, etwa einem Viertel Teelöffel, herum rollen.

Dann die Schüssel mit Frischhaltefolie bedecken und den Teig erneut an einem warmen Ort für etwa 1 Stunde ziehen lassen. Sein Volumen sollte sich in dieser Zeit verdoppeln. Anschließend noch einmal gut durchkneten und in 6 gleich große Portionen teilen, die mit einem Tuch bedeckt werden.

Mit ein wenig Mehl die erste Kugel dünn ausrollen, am besten in eine runde oder tropfenförmige Form. In einer Crêpe-Pfanne oder einer vergleichbar großen und beschichteten Pfanne – ohne Fett – sehr heiß werden lassen. Erst dann den Fladen draufgeben und braten, bis dass er Blasen wirft. Kurz wenden und die andere Seite ebenfalls bräunen. Hier muss man aufpassen, dass das Brot nicht verbrennt! Warm servieren, am besten zu Curry-Gerichten oder Dips. Die übrigen Kugeln können auch sehr gut eingefroren werden, so hat man immer frisches indisches Naan-Brot im Vorrat. Link

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Hi, just required you to know I have added your internet site to my Google bookmarks as a result of your extraordinary blog layout. But seriously, I think your website has a single with the freshest theme I’ve came across. It very helps make reading your blog significantly easier.

  • Pingback: Post Free Ads()