Bratapfel mit Vanillesauce

In sozialen Netzwerken teilen:

Bei dem Nachtisch erinnere ich mich immer an die schönen Weihnachtsfeste in unserer Familie. Ich habe den Geruch jetzt noch in der Nase, wie der Bratapfel den ganzen Raum verzauberte. Nicht nur zu Weihnachten kann dieser leckere Nachtisch serviert werden. Man benötigt dazu für 4 Personen: 4 Äpfel, 50 Gramm Butter, 200 Gramm Marzipan, 50 Gramm Rosinen, 100 Gramm gemahlene Haselnüsse, 1 Ei, 1 Zitrone, 1 Teelöffel Zimt, 250 ml. Vanillesoße, 3 Esslöffel gehobelte Haselnüsse und Puderzucker zum Bestäuben. Die Zubereitung: Man höhlt die Äpfel aus und scheidet jeweils einen Deckel ab. Das ganze wird mit Zitronensaft mariniert. Die Rosinen werden einstweilen für 15 Minuten in lauwarmem Wasser eingeweicht.

Weiche Butter, Marzipanmasse, Rosinen, Haselnüsse und Ei miteinander verkneten und mit Zimt würzen. Die Äpfel werden nun mit der Masse gefüllt und mit dem Deckel verschlossen. Bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen backen. Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Die Bratäpfel mit Puderzucker bestäuben und mit Vanillesauce und Nussblättchen servieren.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: