Börek – Rezept für Türkischen Auflauf

In sozialen Netzwerken teilen:

Viele sind dieses Jahr in die Türkei in den Urlaub geflogen. So mancher möchte nun die Köstlichkeiten Nachkochen, weil es geschmeckt hat. Börek kennen einige, doch selber gemacht haben sie es noch nie. Hier das Rezept:
Gehacktes mit den Gewürzen anbraten, Joghurt mit den Eiern mischen. Teig, Gehacktes, Joghurt schichten. Zuletzt mit der zerlassenen Butter übergießen. 20 – 30 Minuten bei 170° Backen. Hier die Zutaten, die man benötigt:

– – Yufka – Teigwarenblätter
500 g Rindergehacktes
– – Pfeffer
– – Salz
– – Zwiebeln
1 gr. Becher Joghurt
3 Eier
100 g Butter
– – als Ergänzung Schafskäse

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten:

  • Börek ist eine türkische Variante eines Auflaufs oder Strudels aus Yufka-Teig mit einer würzigen Füllung aus Hackfleisch, Schafskäse, Spinat oder anderem Gemüse als auch Petersilie. Varianten mit anderen Teig- und/oder Zubereitungsarten sind unter verschiedenen Bezeichnungen auf dem Balkan sehr beliebt.

    Je nach Füllung ist es ein Alltags- oder Festessen und wird auch kalt als Imbiss angeboten.

    In Deutschland ist Börek durch türkische Einwanderer bekannt geworden und gehört zum Standardangebot türkischer Imbisse und Bäckereien.

    http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%B6rek

    Bilder finden Sie bei diesem Link