Category Archives: Billig kochen

Billig und schnell gekocht

Kohl Rezepte und Tipps

VitamineIn den Nachkriegsjahren und auch noch in den 50er und 60er Jahren konnte man sich nicht vorstellen, Tomaten, Paprika, Erdbeeren und viele der anderen Lebensmittel zu bekommen, wenn nicht gerade die Erntezeit war. Heute bekommt man alles was das Herz begehrt aus der ganzen Welt geliefert, Man hatte früher im Winter Kohl  im Vorratskeller, Vitamine und Mineralstoffe, die der Körper braucht.  Ob Krautsalat, Krautwickel, Blumenkohl, Rosenkohl, alle Kohlsorten lassen sich sehr gut einfrieren. Nach dem Einfrieren hat Kohl den Vorteil, dass man ihn nicht mehr so lange kochen muss und man vermeidet dadurch den Gestank in der Küche. Kohl kann man mit der Brotschneidemaschine in feine Streifen schneiden. Das geht schneller und leichter als mit dem Messer. Wieviel Vitamine und Mineralien braucht der Körper im Continue reading…

Kartoffelauflauf für 4 Personen knapp unter 5 Euro

AuflaufBillig kochen ist gar keine Kunst. Billig muss aber nicht schlecht sein. Bei uns gab es heute einen leckeren Auflauf mit Kartoffeln und Hackfleisch. Die Kartoffeln waren vom Vortag. Man nehme eine Auflaufform und gibt etwas Olivenöl auf die Fläche. Die Kartoffeln werden geschält und in Scheiben geschnitten, dann auf dem Boden ausgelegt. Ich brate 250 Gramm Hackfleisch mit eine halbe Zwiebel in einer beschichteten Pfanne an und würze mit Pfeffer und Salz aus der Mühle. Ist das gut durchgebraten, gebe ich über die Kartoffelschicht eine Schicht mit dem gebratenen Hackfleisch. Wieder nun eine Schicht Kartoffeln darüber und mit Pfeffer und Salz würzen. Die letzte Schicht Hackfleisch und darüber wieder Kartoffeln.

Nun nehme ich einen Becher mit saurer Sahnung und 4 Eier, verquirle das ganze und gebe es über die Kartoffeln und Hackfleisch. Wer Käse mag, nimmt etwas geriebenen Käse und streut ihn oben drauf. Bei 220 Continue reading…

Bratkartoffeln zu jeder Gelegenheit

CIMG5804Ob Bratkartoffeln mit Fisch, Fisch in Sahnesoße, Würstchen, Schnitzel oder was man gerade mag. Es ist immer ein billiges Gericht mit hohem Nährwert. Mn sollte die Kartoffeln allerdings immer am Vortag kochen und dann erst braten. Ich nehme gerne viel Zwiebeln und etwas Butterschmalz, so bekommen die Kartoffeln auch eine goldgelbe Farbe. Zuerst auf der einen Seite backen und dann auf die andere Seite wenden.

Man verhindert so, dass die Kartoffeln zerfallen. Genau so gut kann man ein Bauernfrühstück daraus zaubern, man nimmt Speckwürfel oder Schinken und 1-2 Eier, die man mit brät.

Continue reading…

Kürbis-Creme Suppe zum Erntedankfest

Heute ist Erntedankfest. Leider wissen viele nicht mehr den Sinn dieses Festes. Ursprünglich aus dem Erntedankfest sind auch die großen Feste entstanden, die Oktoberfest in München und das Cannstatter Volksfest darstellen. Es ist ein christlicher Brauch und wie alle christlichen Bräuche, werden auch diese nach und nach verschwinden. Bald gibt es bei uns nur noch Feste der Moslems, die ja bekanntlich Deutschland übervölkern. Es lebe das Zuckerfest! Es gibt nichts besseres als eine Kürbiscreme Suppe. Für die Suppe Zwiebeln fein würfeln. Kürbis waschen, halbieren ­und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch grob würfeln. ­

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. ­Kürbis zufügen, kurz mitdünsten und 600 ml Wasser zugießen. ­Zugedeckt 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Kürbis mit einem ­Schneidstab fein pürieren. Sahne zugießen, aufkochen und mit Salz, ­Pfeffer und Essig abschmecken. Zutaten:­ Continue reading…

Zucchini Rezepte

Zucchini gibt es in diesem Jahr in Hülle und Fülle. Heute nehme ich die große und schneide sie in Scheiben. Gewürzt mit etwas Pfeffer und Salz und dann in Mehl gewendet. Nun noch einmal in einem verquirlten Ei wenden um dann zum Schluss noch in Paniermehl wenden. Dann geht es ab in die Pfanne, die mit etwas Olivenöl bedeckt wird um die Zucchini Schnitzel auszubacken. Das ist ein Rezept von vielen, was man mit Zucchini alles machen kann. Oder ein anderer Tipp: während des Bratens mit dunklem Balsamico ablöschen und etwas Zucker zugeben Continue reading…

Überbackene Banane mit Walnusseis

Für alle Naschkatzen und besonders für mich… ein leckerer Nachtisch. Ich halte mich bei der Hauptmahlzeit lieber zurück, dass ich meinen Nachtisch voll genießen kann. Ein besonders beliebter Nachtisch ist immer noch die überbackene Banane. Sogar beim Grillen kann man diesen Nachtisch herstellen. Die Banane schälen und auf den Rost legen und auf beiden Seiten erhitzen. Heiß auf den Teller legen und Honig darüber. Wer mag, kann auch noch Nüsse oder Mandeln darüber geben. Ganz Continue reading…

TORTILLA des Spaniers Armenessen

 Kartoffeln sollte man immer im Haus haben, genau so wie Nudeln. Dies lässt sich immer sehr gut bevorraten und man kann es sich noch leisten. So geht es: Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Schalotten und Knoblauch abziehen und in feine Würfel schneiden. Paprika
putzen und in Rauten schneiden. Zucchini waschen, längs vierteln und in
etwa 1 cm breite Scheiben schneiden. Champignons putzen. Kleine Pilze ganz
lassen, größere halbieren oder vierteln. Quiche-/Pieform fetten. Backofen
vorheizen. Continue reading…

Fleischkäse mit Spiegelei Mittagessen für 0,73 €

Für 2 Personen habe ich heute etwas schnelles und billiges gekocht. Natürlich bin ich immer auf der Suche nach Sonderangeboten und so ergibt sich dann mein Menue. Heute gab es im Rewe 2 Scheiben Fleischkäse für 89 Cent. Dazu noch 2 Eier für 20 Cent und 1 kleine Päckchen Kartoffelbrei. 125 Ml Milch und 1 Essl. Butter. Zusammengerechnet hat alles 1,45 Euro gekostet, das sind pro Person 73 Cent für ein Mittagessen.

Den Fleischkäse habe ich in einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten gebacken, damit kein unnötiges Fett verbrennt. Genau so die Spiegeleier werden bei mir immer ohne Fett gebraten. Den Kartoffelbrei habe ich aus Zeitgründen diesmal aus der Packung gemacht und zum Schluss etwas Butter darüber gegeben. Die große Tomate kostete nochmal 35 Cent und sie wurde auf beiden Tellern Continue reading…

Cordon Bleu, Rezept mit Broccoli

Mit Putenfleisch lässt sich hervorragend ein Cordon Bleu herstellen. Zur Zeit bin ich aber eher dazu geneigt, auf den Preis zu schauen. Dabei komme ich immer wieder zu der Tiefkühltheke im Laden. Es ist alles billiger als im Frischeregal. Obst und Gemüse sind derzeit so teuer, dass man es sich kaum noch leisten kann. Auch Blattsalat kostet mehr als 1,50, da steht man besser, wenn man Broccoli oder Blumenkohl aus dem TK holt. Ich blanciere Broccoli in etwas Salzwasser ca. 7 Minuten und schrecke mit kaltem Wasser ab, damit die Farbe vom Gemüse schön grün bleibt. Selbstgemacht Bandnundeln habe ich auch immer auf Vorrat und die Continue reading…