Apfelküchle mögen Kinder besonders gern

In sozialen Netzwerken teilen:

apfelkücherl

Schnell, gut und billig. Die Ganze Familie mag Apfelküchle. Da hat man Sonntags oder wenn unerwartet Gäste kommen, eine leckere Überraschung, die nicht viel kostet und alle glücklich macht.Der Überraschung einen Exotischen Namen gegeben:
 Fritetelle di mele
(Apfelküchlein)

Man benötigt: Für 6-8 Personen


1 TL Trockenhefe
– 50g Butter
– 125 ml Milch
– 50g Weizenmehl
– 3 Eier, verquirlt
– 50g Puderzucker
– 8 Äpfel
– Pflanzenöl zum ausbacken



Zubereitung: Die Hefe in etwas warmen Wasser auflösen. Die Butter zerlassen und mit Milch, Mehl, verquirlten Eiern, Hefe und die Hälfte des Zuckers in eine Schüssel geben. Alles gut vermengen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Die Äpfel schälen und mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen. Anschließend in dünne Ringe schneiden und mit dem restlichen Puderzucker bestäuben. Die Apfelringe nacheinander in den Teig tauchen und in heißem Öl goldbraun ausbacken. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und servieren.

Ähnliche Artikel die Sie Interessieren könnten: